Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis
zwischen Verticalroom und ihren Auftragsgebern. Mit dem Erhalt der
Auftragsbestätigung erkennt der Auftraggeber die allgemeinen
Geschäftsbedingungen an.

2. Gültigkeit des Angebots
Das Angebot versteht sich freibleibend und ist nicht verbindlich in
Leistungsbereichen die nicht genau definiert sind, jedoch mit dem
Produkt zusammenhängen können. Der Auftragnehmer kann nicht
haftbar gemacht werden für Leistungen, die ungenau beschrieben
wurden. Die Gültigkeit des Angebots beträgt in der Regel 15 Werktage.

3. Beauftragung
Eine Beauftragung erfolgt ausschließlich schriftlich per E-Mail oder Fax.

4. Mehrwertsteuer
Die Abrechnung erfolgt mit dem gesetzlich gültigen Mehrwertsteuersatz
und wird zusätzlich auf der Rechnung berechnet.

5. Zahlung
Die vollständige Zahlung wird nach Lieferung der Leistung fällig.
Bei höheren Auftragsvoluminia über längere Produktionszeiten hinweg,
behält sich Verticalroom die Stellung von Abschlagsrechnungen vor.
Bei Erstkunden ist nach Beauftragung in der Regel eine Anzahlung von
40 % der Auftragssumme erforderlich.

6. Lieferfristen der Daten vom Auftraggeber
Nicht eingehaltene Lieferfristen der Daten (Pläne, Fotomaterial, CAD
Daten 3D oder 2D, Skizzen usw.) führen zu entsprechenden Verzögerungen
der vereinbarten Lieferung des Endprodukts. Hieraus resultierende Zusatz-
kosten trägt der Auftraggeber.

7. Neben- und Reisekosten

7.1 Nebenkosten welche im Zusammenhang mit Entwurfs- oder Entwurfs-
ausführungsarbeiten entstehen sind  gesondert zu erstatten.
7.2  Die konstruktive Mitarbeit an Entwürfen bzw. Erstellung dieser, sowie
Änderungen an Werkzeichnungen, sowie alle anderen Zusatzleistungen
werden gesondert vergütet.
7.3  Reisen, welche nach Abstimmung mit dem Auftraggeber zwecks Durch-
führung eines Auftrags notwendig sind, werden zusätzlich als Kosten berechnet.

8. Arbeitsmaterial
Alle zur Durchführung der Arbeiten notwendigen Informationen, CAD
Plänen, Bilder, Modelle, Audiodaten usw. werden vom  Auftraggeber
kosten- und rechtefrei zur Verfügung gestellt.

9. Stundensätze
auf Anfrage
          
10. Verschwiegenheitspflicht
Verticalroom behandelt alle internen Vorgänge und erhaltenen
Informationen, die durch die Arbeit mit dem Kunden bekannt geworden
sind, streng vertraulich, insbesondere werden auftragsbezogene
Unterlagen Dritten nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Auftraggebers
zugänglich gemacht. Vericalroom hat seine Mitarbeiter und Angestellten
zur Beachtung dieser Grundsätze anzuhalten, sie verbürgt sich für
deren Verhalten.

11. Rücktrittsrecht
11.1  Für den Fall der Überschreitung einer vereinbarten Lieferzeit aus alleinigen Verschulden von Verticalroom ist der Auftraggeber berechtigt, mittels eingeschriebenem Brief vom Vertrag zurückzutreten, wenn auch innerhalb einer angemessenen Nachfrist die vereinbarte Leistung in wesentlichen Teilen ohne Verschulden des Auftraggebers nicht erbracht ist.



11.2 Höhere Gewalt, Arbeitskonflikte, Naturkatastrophen und Transportsperren entbinden Verticalroom von der Lieferverpflichtung bzw. gestatten dem Auftragnehmer eine Neuaufsetzung der vereinbarten Lieferfrist.
Stornierungen durch den Auftraggeber sind nur mit schriftlicher Zustimmung von Verticalroom möglich.
Im Fall eines Stornos hat die Verticalroom Gbr das Recht, neben den erbrachten Leistungen und angefallenden Kosten eine angemessene Stornogebühr zu verrechnen.

12. Eigentumsvorbehalt und Copyright
Alle gelieferten Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Verticalroom.
Erst nach vollständiger Zahlung erhält der Auftraggeber die eingeräumten Nutzungsrechte der Visualisierungen oder Animationen von Verticalroom. Bis dahin hat eine Nutzung zu unterbleiben.
Das von Verticalroom erstellte Material kann vom Auftraggeber frei verwendet werden, muss aber z.B. bei
jeglicher Art von Publikation mit dem Bildverweisverfassernachweis "verticalroom" gekennzeichnet werden.
Ohne Zustimmung von Verticalroom dürfen die Werke einschließlich der Urheberbezeichnung weder im Original noch bei der Vervielfältigung geändert werden. Die Übertragung eingeräumter Nutzungsrechte an Dritte Bedarf der Einwilligung von Verticalroom. Alle Arbeiten dürfen nach Veröffentlichung von Verticalroom zu eigenen Werbezwecken verwendet werden.

13. Rechnungsanschrift bzw.ergänzende Bezeichnungen zur Rechnung
Um eine reibungslose Rechnungsabwicklung zu gewährleisten ist uns eine abweichende Rechnungsanschrift bzw. Referenznummer von der Angebotsadresse anzuzeigen.


14. Haftung
14.1  Vom Auftragnehmer werden keine Haftungen für die Wettbewerbs- und zeichenrechtliche Zulässigkeit der Visualisierungen oder Ihrer Veröffentlichung übernommen; gleiches gilt für deren Schutzfähigkeit.
14.2  Der Auftraggeber übernimmt mit der Genehmigung der Visualisierung oder Animation die Verantwortung für die Richtigkeit von Bild, Film und Text und die Wettbewerbs und Markenrechtliche Zulässigkeit der Daten.
14.3  Der Auftraggeber stellt Verticalroom von Ansprüchen Dritter wegen etwaiger Fehler in Bild, Film, Text oder Ton in der Visualisierung oder etwaiger Verletzung von Wettbewerbs- oder Markenrecht durch die Visualisierung oder Ihrer Verwendung frei.
14.4  Der Auftraggeber räumt Verticalroom das Recht ein, die vom Auftraggeber überlassenen Vorlagen
( Fotos, Texte, Musik, ect. ) für Zwecke der Herstellung der Visualisierung zu bearbeiten, zu verändern und darin zu verwenden. Er stellt Verticalroom von Ansprüchen Dritter wegen der Verwendung dieser Vorlagen frei.
14.5  Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Die Haftung gegenüber Verticalroom für Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Schadenzufügung ist unbeschränkt.Für alle übrigen Fälle ist sie auf den Betrag der im Angebot vereinbarten Vergütung beschränkt.


15. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Der Erfüllungsort ist Mainz.
Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten ist Mainz der Gerichtsstand.

16. Sonstiges
Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht.